Buchpräsentation im Zeremonium Kalsdorf

Am Dienstag, dem 26. November 2019, stellte die Jungautorin Nicole Stranzl ihr neues Buch „Treasons“ im Zeremonium Kalsdorf vor.

Das Interesse der Veranstaltung war groß, die Plätze im Zeremonium Kalsdorf gut gefüllt. Die aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer konnten in allen Abschnitten des präsentierten Werkes einen umfassenden Einblick gewinnen und wurden durch Frau Stranzels spannenden Thriller direkt in den Bann gezogen.

Das neue Buch dieser spannenden Gay-Crime-Agenten Reihe handelt von der Verbrecherorganisation „Distraction“, in deren Fängen sich ein junger Mann namens Jake befindet. Kurz vor Jakes geplanter Flucht kommt es zu Komplikationen. Distraction nimmt den Chef des österreichischen Geheimdienstes, Peter Burkhardt, gefangen und Jake wird Zeuge, wie Burkhardts Sohn verzweifelt versucht, seinen Vater zu befreien. Jake beschließt, dabei zu helfen, um von seiner eigenen Flucht abzulenken. Leider hat er die Rechnung ohne den charmanten und zugleich aufdringlichen Kollegen Tim und seinen eigenen kontrollsüchtigen Vater gemacht. Plötzlich ist Jake gefangen in einem Netz aus Lügen, Verrat und Folter.

Nicole Stranzl wurde 1994 in Graz geboren. Ihren ersten Roman schrieb die junge Autorin im Alter von 17 Jahren, die Veröffentlichung folgte zwei Jahre später. Frau Stranzl studierte Journalismus und Public Relations und ist derzeit bei einer Pflegeagentur tätig, nebenher arbeitet sie als Moderatorin und Redakteurin bei einem Radiosender. Sie schreibt Thriller gepaart mit Drama, sowohl im Hetero- als auch im Gay-Genre und greift in ihren Büchern oft ein in der Öffentlichkeit gesehenes Tabuthema auf.
Weitere Informationen zur Autorin und ihrem Werk finden Sie auf ihrer Homepage: www.nicole-stranzl.at

Die interessierten Besucherinnen und Besucher wurden nach der Buchpräsentation durch die Räumlichkeiten des Zeremoniums in Kalsdorf und auf den neu gestalteten Urnenfriedhofs geführt.